Die Geschichte der Countryband

 

Die Geschichte der Countryband "Appaloosa" begann schon viele Jahre, bevor die Band überhaupt gegründet wurde.

Helmut Thaler, Gitarrist der Oldieband "The Flowers" hatte schon immer den Traum, eine Countryband zu gründen.

Nach vielen Hürden und Rückschlägen war es dann Ende 2005 endlich soweit. Zusammen mit seinem langjährigen Freund und Bandkollegen von "The Flowers" Rüdiger Coreth, ging er auf Suche nach weiteren Bandmitgliedern, die auch schon bald gefunden waren:

Petra Beiler als Sängerin und "Augenweide", Egon als Schlagzeuger mit Herz und Taktgefühl und Robi als Keyboarder mit Stimmgewalt.

Die Proben begannen im Dezember 2005 und am 8. Juli 2006 erfolgte der erste Auftritt der Countryband Appaloosa beim Countryfest in Mötz mit großem Erfolg.

Robi hatte so viele Verpflichtungen, dass er leider die Band verließ. An seine Stelle trat Martin, ein junges vielseitiges Nachwuchstalent.

Mit ihm belegte die Countryband "Appaloosa" den

2. Platz beim Countrymusik Award in der Pullman City, Deutschland.

Das war ein toller Erfolg für die Band und es kamen viele interessante Angebote und Auftritte.

Leider kam es wieder zu einer Veränderung in der Band. Martin bekam eine tolle berufliche Chance, die für ihn volles Engagement bedeutete und schweren Herzens verließ er die Band. Auch auf Egon kamen viele Veränderungen und damit neue Verpflichtungen zu und so verlor die Band auf einmal  zwei super Musiker und ganz liebe Menschen. 

Aber Aufgeben, das wollten Helli, Rüdiger und Petra keinesfalls und so wurde wieder ein Keyboarder gesucht und gefunden - es war Peter, der sich schnell in die Band und die Musik einlebte. Als Schlagzeuger kam Ginger hinzu und es wurde wieder fleißigst geprobt.

Leider überraschte Ginger die Band mit dem Entschluß, "es doch wieder zu lassen" und nach langen Überlegungen wurde die Appalooaband aufgelöst - aber nicht ohne eine andere Lösung gefunden zu haben:

"The Flowers" fassten den einstimmigen Beschluss,  nun auch voll in die Countrymusik einzusteigen - noch dazu, da zwei Musiker der Appaloosaband, nämlich Helli und Rüdiger, ja seit 40 Jahren auch bei "The Flowers" spielen. 

Und nun ist die Band auch in der Countrymusik erfolgreich - 2012 und auch 2015 hat sie in der Pullman City in Eging am See am Internationalen Country Music Award teilgenommen und beide Male den 2. Platz erspielt.